Vito

  Lattarulo

Foto: Evelyn Lynam

Der

aus Italien stammende Pianist und Dirigent Vito Lattarulo ist Mitebegründer des TRIO FONTAINE und ist in ganz Europa als Pianist, Kammermusiker, Lied- und Opernbegleiter und Dirigent tätig. Nach dem Abschluß mit Auszeichnug am Konservatorium Palermo hat er Klavier, Kammermusik und Dirigieren in Wien, an der Universität für Musik und darstellende Kunst und an der Musik und Kunst Privatuniversität studiert.

2011 war er Solorepetitor des Operklosterneuburg Festivals (Le nozze di Figaro von Mozart) und 2012 hat in Frankreich als musikalischer Leiter debütiert (La serva padrona von Pergolesi).

2015 war er Solorepetitor, Bühnenmusik- und Chorleiter am Theater an der Wien (La straniera von Bellini und Le nozze di Figaro von Mozart). Oktober 2015 hat er mit Die Zauberflöte von Mozart als Dirigent debütiert.

September 2016 war er musikalischer Assistent und Rezitativbegleiter am Hammerflügel bei der Produktion von Così fan tutte von Mozart, im Rahmen der Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker. Seit September 2016 ist Vito Lattarulo Repetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater Orchester Biel Solothurn TOBS, in der Schweiz.

Im Januar 2018 hat er Die lustige Witwe von Lehár im Stadttheater Biel und Stadttheater Solothurn dirigiert.

Es folgen Tätigkeiten als musikalischer Assistent von Benjamin Pionnier im Opéra de Reims (Eugen Onegin von Tschaikowski).

In d​er Saison 2018-2019 hat Vito Lattarulo La Cenerentola von Rossini, Madama Butterfly von Puccini und Dido and Aeneas von Purcell am Theater Orchester Biel Solothurn TOBS dirigiert.