Foto Peter Aigner neu.jpg
Vituskircher_Logo_sw.jpg

© Reinhard Winkler

Peter

Aigner

Erhieltseine musikalische Ausbildung am Linzer Brucknerkonservatorium (bei Franz Wall) und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (bei Hatto Beyerle und Thomas Kakuska). Meisterkurse absolvierte er u.a. bei Mitgliedern des La-Salle Quartetts.

Peter Aigner war Solobratschist des „ensemble aktuell“ unter Franz Welser-Möst und des Orchesters „Wiener Akademie“ (1992 bis 2013). Er ist Mitglied des OÖ. David-Trios.


Konzerte als Solist u.a. im Wiener Musikverein, beim Carinthischen Sommer, dem Prager Frühling. Unterrichtstätigkeit an der LMS Neuhofen/Krems, Workshops u.a. am Tschaikowsky-Konservatorium Moskau.

Peter Aigner leitet seit 2003 die UAS - UpperAustrianSinfonietta.
Seit 2007 ist er Intendant der „Internationalen Kammermusiktage St. Marien“, seit 2017 Obmann des Brucknerbundes Ansfelden, hier kuratiert er die Konzertreihe „Bruckner 200“.